HSV & Albeins

HSV 1 - 5 Albeins
16 Sep 2017 - 15:30Haslacher Pfarrhof

Mit einer 5:1 Klatsche vor heimischen Publikum musste sich der Haslacher SV gegen Albeins geschlagen geben. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf jedoch nicht ganz wieder: der HSV hatte mehrere gute Chancen und viel Ballbesitz. Die Offensivabteilung um Sturmtank Enrico Cimino konnte sich einige Male in Szene setzen. Die Gäste aus Albeins kamen nur einige Male vor das gegnerische Tor: diese einige Male reichten jedoch aus, um aus sechs Chancen fünf Tore zu erzielen. So ging es nicht wirklich verdientermaßen mit zwei Toren Rückstand aus HSV-Sicht in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel und dem 0:2 Rückstand blies der HSV erneut zum Angriff: Abwehrchef Manuel Bocher knallte einen Foulelfmeter humorlos in die Maschen. Der HSV war nun endgültig im Spiel angekommen und wollte unbedingt den Ausgleichstreffer erzielen. Jedoch schwächte sich der HSV selbst:  in der 60. Minute sah Dylan Esposito rot. Mit einem Mann mehr überließ Albeins den Ball dem HSV und lauerte konzentriert auf Konter… mit Erfolg, was der finale Stand erahnen lässt.

Am kommenden Samstag wartet auf Haslach beim zweiten Auswärtsspiel der Saison der ASV Schabs.