HSV & Schabs

HSV 2 - 1 Schabs
25 Mrz 2018 - 15:00Haslacher Pfarrhof

Der Haslacher Sportverein hat am Samstag bei herrlichem Frühlingswetter das gegnerische Team aus Schabs mit 2:1 Toren besiegt. Goldtorschützen waren Verteidiger Marco Pesavento und Kapitän Stephan Gruber.

15 Grad und Sonnenschein; perfekte Bedingungen für einen Fussballleckerbissen. Das Team aus Schabs, das nach dieser Niederlage nur mehr drei Punkte Vorsprung auf Haslach und immer noch den sechsten Tabellenrang inne hat, begann stark, aber ohne zwingende Torchancen. Bis zur 14. Minute, als die Gäste in Führung gingen. Hannes Mair köpfte das Spielgerät nach einer Unstimmigkeit der Haslacher Hintermannschaft in die Maschen. Nach der Schabser Führung übernahm der HSV die Kontrolle über das Spiel und drängte auf den Ausgleich. Nach mehreren guten Möglichkeiten brachte ein Eckball in der 32. Minute den verdienten Ausgleich. Alex Scavazza zirkelte den Ball genau auf Marco Pesavento. Letzterer musste den Kopf nur noch hinhalten und durfte dann zum Jubel über das erste Saisonstor abdrehen: 1:1!

In der zweiten Halbzeit passierte lange Zeit nicht viel. Beide Mannschaften waren auf’s Verteidigen konzentriert. Jedoch gelangen dem HSV als auch den Gästen aus dem Eisacktal sporadische Vorstöße, ohne dass diese allerdings von Erfolg gekrönt waren – bis zu 82. Minute: HSV-Kapitän Stephan Gruber wurde mustergültig freigespielt und versenkte den Ball zum 2:1. Bei diesem Ergebnis blieb es auch, weil einerseits die Verteidigung der Haselburger dicht hielt und weil andererseits die Offensive der Eisacktaler nicht mehr gefährlich vor das Tor von Marco Lazzeri kam.

Am Samstag trifft der HSV auswärts auf den Tabellendritten Natz. Ein hartes Stück Arbeit wartet also auf den HSV.