HSV & Steinhaus

HSV 3 - 1 Steinhaus
05 Mai 2018 - 16:30Haslacher Pfarrhof
 

Der Haslacher Sportverein feierte am Samstag einen immens wichtigen Sieg gegen die Mannschaft aus Steinhaus. Stefan Dalsasso und Mattia Valentini trugen sich in die Torschützenliste ein.

Das Spiel begann allerdings alles andere als nach Geschmack der Hausherren. Nach druckvollem Beginn der Puppin-Schützlinge nutzte der Ahrntaler Simon Weger eine Unstimmigkeit in der Haslacher Hintermannschaft und köpfte zum überraschenden 1:0 für Steinhaus ein. Haslach ließ sich jedoch nicht hängen und rannte weiter auf das Steinhauser Tor zu. Es dauerte allerdings bis zur 36. Minute, bis sich Mittelfeldstratege Mattia Valentini die Chance zum 1:1 nicht nehmen ließ und den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen drosch. Vorher verbuchte der HSV zwar reihenweise Chancen, der Ball wollte allerdings nicht über die Torlinie; manch abergläubischer Zuschauer glaubte an Hexerei… so ging es mit einem 1:1 Unentschieden in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit kam dann der große Auftritt von Stefan Dalsasso. In der ersten Halbzeit noch unglücklich, feierte er in der zweiten Halbzeit einen Doppelpack. In der 50. Minute netzte er verdient zur Haslacher Führung ein und in der 76. Minute konnte er per Flugkopfball den 3:1 Endstand fixieren. Der Haslacher Sportverein hatte in der Schlussviertelstunde noch einige Möglichkeiten, die jedoch nicht konsequent genug genutzt wurden.

Der HSV feiert einen wichtigen Dreier im Kampf gegen den Abstieg und hat sich so mächtig Luft verschafft. Dem HSV (26 Punkte) genügen somit in den restlichen drei Partien gegen Taufers (43), Vahrn (21)und Hochpustertal (15) drei Punkte, um auch nächstes Jahr in der 1. Amateurliga mitspielen zu können.