Gitschberg Jochtal & HSV

Gitschb. Jocht. 2 - 1 HSV
08 Okt 2017 - 15:30Vals

Der Haslacher Sportverein kommt aus dem Tabellenkeller nicht raus. Gestern stand das Auswärtsspiel gegen Gitschberg Jochtal auf dem Programm – trotz einer 1:0 Führung zur Halbzeit kassierte man im 2. Durchgang zwei Gegentore und gab das Spiel aus der Hand.

Der HSV kam mit zuletzt guten Ergebnissen gegen Schabs und Natz im Gepäck nach Vals. Gegen die Mannschaft aus dem Eisacktal wollte man den Aufwärtstrend fortsetzen und weitere drei Punkte sammeln. Das Spiel begann vielversprechend, denn nach kurzem Abtasten der beiden Teams konnte der HSV in Person von Stefan Dalsasso in der 10. Minute jubeln. Ein Schuss aus dem Nichts fand den Weg in die Maschen. Bis zur Halbzeit konnte weder die Heimmannschaft noch der HSV am Spielstand etwas ändern; in der 30. Minute scheiterten die Gastgeber an der Torumrandung.

Die Eisacktaler kamen jedoch wie ausgewechselt aus der Kabine. Der FC Gitschberg Jochtal trat viel mutiger auf als in Hälfte eins und wurde prompt dafür belohnt: in der 51. Minute erzielte Lukas Acherer den Ausgleichstreffer, während Lukas Hofer in der 64. Minute zum 2:1-Endstand einnetzte. Individuelle Fehler, falsches Stellungsspiel und leider auch eigenes Unvermögen der HSV-Recken waren dem vorausgegangen. Der HSV konnte nichts mehr am Ergebnis ändern.

Mund abputzen und nach vorne schauen: Am kommenden Samstag kommt der Tabellenletzte Pfalzen nach Haslach – 3 Punkte sind mehr als Pflicht, um frischen Aufwärtswind zu schaffen!