Schabs & HSV

Schabs 1 - 4 HSV
23 Sep 2017 - 18:00Schabs

Der Haslacher Sportverein fuhr am Samstagabend drei wichtige Punkte gegen die Mannschaft aus Schabs ein: ein verdienter 4:1 Sieg gegen das Team aus dem Eisacktal.

Der HSV reiste zwar entschlossen, aber mit null Punkten zum Spiel nach Schabs an. Man wollte unbedingt die ersten Punkte der Saison holen. Man wusste aber, dass dies kein leichtes Spiel werden würde, denn Schabs lag auf Tabellenplatz drei und holte bisher von neun möglichen Punkten deren sieben. Haslach hingegen stand punktelos auf dem letzten Tabellenplatz.

In Hälfte 1 tasteten sich beide Team anfangs etwas ab. Man wollte in erster Linie kein Gegentor kassieren und auf einen Fehler der gegnerischen Hintermannschaft warten. In der 33. Minute fiel aus dem Nichts das 1:0 für den HSV. Neuzugang und Abwehrchef Manuel Bocher brachte das Spielgerät nach einer Standardsituation im gegnerischen Kasten unter. Mit dem Ein-Tore-Vorsprung ging es in die Katakomben.

In der zweiten Halbzeit dauerte es aber nicht lange, bis Schabs den alten Spielstand wieder richten konnte: Florian Oberhauser nutzte eine Schlamperei in der Haslacher Hintermannschaft aus. In der Folge brannte es im Haslacher Strafraum mehrmals lichterloh – Schabs wollte nun unbedingt den Führungstreffer. Frei nach dem Sprichwort „einen angeschlagenen Boxer sollte man niemals unterschätzen“ wachte der HSV gegen Mitte der zweiten Hälfte auf und konnte mit mit mehreren Wechseln wieder einige gute Akzente setzen. Besonders Dalsasso und Montanana brachten frischen und für Schabs recht rauen Wind. In der 69. Minute konnte der Bozner Verein durch ein Tor von Stefan „Stiiief“ Dalsasso in Führung gehen. Dalsasso hatte aber noch nicht genug und konnte in der 79. Minute einen draufpacken: die 3:1 Führung und die drei Punkte sollten nicht mehr in Gefahr gebracht werden – und weil Angriff die beste Verteidigung ist, konnte in der 80. Minute Gianluca Iannece einen Elfmeter (rotzfrech) zum 4:1 Endstand einnetzen.

Am Sonntag wartet nun Tabellenführer und Landesligaabsteiger Natz. Die nächste Chance, um sich vor heimischem Publikum zu beweisen und die ersten Punkte am Haslacher Pfarrhof einzufahren.