HSV Newsticker

Haslach verliert mit 1:0, bleibt aber erstklassig!

Der Haslacher Sportverein hat am Sonntag das schwere Auswärtsspiel mit 1:0 verloren. Goldtorschütze der Tauferer war Daniel Feichter.

Alessandro Puppin stellte seine Mannschaft im Vergleich zum 3:1 Heimsieg letzte Woche gegen Steinhaus auf mehreren Positionen um. Gabriele Gaioni begann anstelle von Marco Lazzeri im Kasten des HSV. Verteidiger Marco Pesavento ersetzte Stephan Gruber in der Abwehrkette, dieser ersetzte Mattia Valentini im Mittelfeld. Auch im Angriff bekam Stefan Dalsasso eine Verschnaufpause und wurde durch Stefan Pfeifer ersetzt.

Ein insgesamt ereignisarmes Spiel wurde durch ein Tor in der 43. Minute durch den Tauferer Daniel Feichter zugunsten des SSV Taufers entschieden. Taufers konnte so mit den drei Punkten auf den Tabellenzweiten Natz (2:2 gegen Schabs) aufschließen. Natz und Taufers rangieren nun punktegleich mit 46 Zählern auf Platz zwei. In den verbleibenden zwei Partien geht es nun um die Play- Offs.

Haslach hingegen wird trotz der Niederlage gegen Taufers auch nächstes Jahr in der 1. Amateurliga kicken. Durch den Sieg von Vahrn gegen Steinhaus und der Niederlage von Pfalzen können drei Teams den HSV in den letzten beiden Spielen nicht mehr überholen. Zwei davon steigen ab.

Hochpustertal, vor einigen Wochen schon als fixer Absteiger gehandelt, hat die letzten beiden Spiele gewonnen und macht so den Abstiegskampf nochmal spannend. Hochpustertal mit 18 Punkten, Steinhaus und Pfalzen mit jeweils 19 Punkten werden in den letzten Spielen nochmals alles geben, um erstklassig zu bleiben.