HSV Newsticker

Remis im Spitzenspiel

Im ersten Spiel nach der Winterpause gastierte der Tabellenzweite Klausen am Haslacher Pfarrhof.

Los ging es jedoch mit einer Schrecksekunde, denn Matteo Lazzeri verletzte sich in einem Luftduell mit einem Klausner Gegenspieler. So musste Trainer Alessandro Puppin zum ersten Mal wechseln und brachte Offensivtank Alberto Bontadi für Matteo Lazzeri. In der 13. Minute das erste Tor des Tages: Alan Blasinger wurde im Strafraum gefoult und den fälligen Freistoss verwandelte Stephan Gruber eiskalt. Die Freude währte jedoch nur kurz, denn Klausen glich in der 18. Minute aus. Unter strömendem Regen hatte der HSV einige gute Möglichkeiten, doch auch die Gäste wollten das Spiel an sich reißen und verbuchten einige gute Torschüsse. Kurz vor dem Pausentee schoss Alan Blasinger den HSV in Front und stellte den Zähler auf 2:1.

Die zweite Halbzeit begann furios, denn Klausen drückte auf das Unentschieden; das Gebälk und Torhüter Gabriele Gaioni hatten jedoch etwas dagegen. Erst in der 85. Minute erzielte Klausen per Elfmeter den Ausgleichstreffer. Beide Mannschaften spielten weiter auf Sieg. Schlussendlich pfiff der Schiedsrichter, der das hitzige und umkämpfte Spiel gut im Griff hatte, das Spiel ab.

Der Haslacher Sportverein und Klausen trennen sich mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Wir wünschen Matteo Lazzeri eine schnelle Genesung.